Gesetz der Fülle


Ich bitte Metatron um ein unpersönliches, detailreiches Channeling über das Gesetz der Fülle.

 

Du hast so viel Liebe in deinem Herz und so viel Angst.

Es sind zwei Pole desselben Ozeans.

Höre her, Kind der Liebe: dies ist Metatron. Ich bin hier, um dich zu lehren und erfahre mich durch dich. Die sind auch Gegensätze, die sich ergänzen.

Mann und Frau sind zwei Hälften, die einander vervollkommnen zu einem Ganzen. Haben zwei einander gefunden und schaffen sie es, zu verschmelzen (nicht ausschließlich körperlich), erleben und kreieren sie zusammen Fülle. Das wirkt auf ihr Leben, und das strahlen sie weiterhin auch in ihre Umgebung aus. Das Band des Regenbogens spannt sich von einem Herz(chakra) zum anderen und lässt sie beide erstrahlen.

Es ist wichtig, dass ihr lernt, einander als Mann und Frau zu begegnen, auch wenn jeder von euch beides in sich trägt. So kommt ihr ins Gleichgewicht und erlebt Fülle.

Gier und Lust sind nicht Fülle und führen nicht dazu. Sie sind zu aggressiv. Seid bewusst aktiv, nicht aggressiv.

Fülle erlebt ihr immer zuerst in eurem Herzen. Sie breitet sich von dort über den ganzen Körper, die Aura aus und euer Leuchten, wenn ihr Fülle erlebt, strahlt bis in die Astralebenen eurer Welt.

Es ist auch gut für die sogenannte Anderswelt, wenn ihr lernt in Fülle zu leben. Vergesst dabei nicht die Eigenverantwortung. Ihr könnt nicht jemand anderem Fülle schenken, ihr könnt sie euch nur selbst schenken. Tut dies in Liebe zu euch. Ihr erweist euch einen unschätzbaren Dienst.

 

Möge dein Geist mit dir sein.